Das Vermächtnis einer kranken Frau

Hinter mir liegen zwei Tage mit sehr wenig Schlaf…hinter mir liegt Enttäuschung…hinter mir liegen Monate des Bangen und Hoffens…
manchmal ist es angenehmer zu schweigen als zu reden…
aber, ich glaube es werden viele Menschen darüber schweigen und deshalb möchte ich reden…erzählen und aufmerksam machen…sensibilisieren…

WARUM?
Das ist die einzige Frage die am Ende stehen bleiben wird…auf die es keine Antwort gibt

„Das Vermächtnis einer kranken Frau“ weiterlesen

Jahre

fast drei Jahre ist es her…
vor drei Jahren, am 29.10.15, bekam ich meine letzte Chemo…
ein ziemlich langer Weg liegt hinter mir…und jeden Tag kämpfe ich nach wie vor mit vielen Problemen…
eines der schönsten Bilder die mein Sohn damals malte, ist dieses hier 
F.A.M.I.L.I.E. „Jahre“ weiterlesen

Du Liebe

ich weiß noch nicht wirklich worum es in diesem Beitrag gehen wird…
vielleicht immer wieder nur um Wort- und Gedankenfetzen…vielleicht um etwas mehr…man wird es am Ende sehen…vielleicht bleibt es aber auch einfach nur wirr…. „Du Liebe“ weiterlesen

Gegen das Vergessen

ich beginne es mal mit ein paar Liedzeilen:
„Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben
Und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben
Wir sind vom Leben gezeichnet mit Dreck und mit Schmutz
Doch es glänzt wie Perlmutt, wir sind so schön kaputt…“
(SDP „So schön kaputt“)

in diesem Beitrag soll es mal nicht wirklich um mich gehen…ich bin da eher nur zweitrangig dran beteiligt…und doch möchte ich ihn euch ans Herz legen…weil es in diesem Beitrag um das „Erinnern“ geht…um „Gegen das Vergessen“… „Gegen das Vergessen“ weiterlesen

Zwischen Angst und Vertrauen

ich sitze hier und möchte gern etwas schreiben…was? keine Ahnung…
also mal gucken wo dieser Post hingeht…
wie geht es mir im Moment?
ich glaube recht gut…ja, ich habe meine vielen „hier tuts weh und da auch“…aber im Großen und Ganzen ist es okay…die nächste Nachsorge steht schon wieder in den Startlöchern…irgendwann im Februar… „Zwischen Angst und Vertrauen“ weiterlesen