nach der 1. Chemo

15.05.2015
nachmittags…ich fühle mich gut…ein bisschen Übelkeit…
ist sie vom Kopf gespielt oder wirklich da? keine Ahnung, egal…die Tabletten dagegen helfen auf jeden Fall gut…

11201166_818029651583414_4730084986856752758_n

Cocktail-Zeit beginnt

15.05.2015
mein neuer Cocktail kann starten…
ich bin bereit…
1 von 16

ach ja da war noch die Frage mit dem Port offen…
ich nehme definitiv einen…

10418482_817892201597159_4226035059609180136_n

Haare ab

12.05.2015
ich trenne mich schon mal von einem Teil meiner Haare…
möchte nicht das sie mir irgendwann so vom Kopf fallen…
ausserdem verspricht mir mein Sohn das er mir ein tolles Herz auf den Kopf malt…
jede Woche also etwas kürzer bis sie dann ganz ab kommen…wann immer das sein wird…

Vorher

11071733_817891928263853_7786350354634494556_n

nachher

10690091_817891978263848_477559210472282715_n

Es geht weiter

morgens beim täglichen Spaziergang frage ich mich wann endlich das Ergebnis kommt…
knappe 20 Minuten später klingelt mein Handy – ich kann in die Klinik kommen, Ergebnis liegt vor…
Endlich – egal was bei rauskommt es wird zeit etwas zu tun…
es muss weiter gehen…

in der Klinik:
der Test ist leider nicht so ausgefallen wie ich es mir vielleicht gewünscht hätte…
eine Chemo macht Sinn…
okay, dann ist es so und soll so sein…

Wann starten wir?
15.05.2015
Brauche ich einen Port?
Naja wir können es erstmal ohne versuchen…

und ich sitze wieder im falschen Zug und möchte aussteigen…

Kraft tanken

Gedanken sortieren in Hooksiel…
Kraft tanken und Seele baumeln lassen…
und vor allem warten auf das Ergebnis…

es wird Zeit das irgendwas los geht – egal was…
ich fühle mich nicht krank…ich fühle mich eher nutzlos…

11113850_817889234930789_9044800233203735545_n 11059943_817889294930783_1262361089431550150_n

Frau Aguantar

Das ist „Frau Aguantar – die Kraftgeberin“…
sie begleitet mich ab sofort auf meinen Wegen und ist ein Geschenk von ganz lieben Freunden…

11206483_817885484931164_8438675328840672695_o

Histologie

28.04.2015
Die Histologie ist da…
alle Befunde wurden im ausreichend gesunden entfernt…
4 rausgenommene Lymphknoten stellen sich als komplett unauffällig dar…
der Tumor ist hormonabhängig – das heißt für mich das ich in die Wechseljahre geschickt werden und ein Antihormonpräparat nehmen muß…
Bestrahlung muß eh sein…
Ob eine Chemotherapie zusätzlich einen Nutzen bringt weiß man nicht – ungefähr 10% profitieren zusätzlich von einer Chemo bei meinem an Hand von Zahlen dargestellten Befund – alle anderen gelten als übertherapiert…
also greifen wir auf den Oncotype DX Test zurück…er soll Klarheit bringen…
für mich heißt es nun wieder warten – Ergebnis wird in 10-14 Tagen erwartet…

Operation

21.04.2015
Heute ist die OP
ich fühle mich in guten Händen
meine Freundin Ulrike begleitet mich in den OP und ich bin ihr so
dankbar dafür
meine einzige Angst in dem Moment „hoffentlich wache ich wieder auf“

Ich bin wieder aufgewacht 🙂
und mein Kampfgeist ist auch schon wieder ein bisschen vorhanden…

in den kommenden Tagen steht meine Zimmertür kaum still und auch mein Handy sendet immer wieder liebe Wünsche, die mir besonders in dunklen Momenten durch die Zeit helfen…
besonders schön ist es auch von Menschen zu hören, zu denen man eigentlich gar nicht so einen großen Kontakt hat oder von denen man es überhaupt nicht erwartet…

und ab sofort heißt es warten auf die endgültige Histo…

11148371_817879921598387_1968241153701846575_o

Gewissheit

Wie alles begann:
  • 04.04.2015
    ein Knoten – in meiner Brust? kann nicht sein
    ich bin 41, mein Sohn wird 7 und meinem Mann will ich noch mindestens 30 Jahre auf den Geist gehen
  • 07.04.2015
    Ultraschall – Gewissheit
    ein Knoten in meiner Brust
    Mammographie – Nee das sieht alles ganz okay aus
  • 08.04.2015
    Stanze – Gewebe sieht recht okay aus
  • 10.04.2015
    Krebs
    Ich sitze in einem Zug und habe das Bedürfnis das ich ganz schnell wieder aussteigen muß
    das kann nicht mein Zug sein – falsche Richtung

1519666_817868521599527_2920282772251746639_o
Ab diesem Tag gerät mein Leben völlig aus den Fugen…
Untersuchungen überschlagen sich…im Ultraschall der Leber ist etwas zu sehen – am ehesten gutartig, aber wir wollen es genau wissen…ein MRT der Leber zeigt es ist gutartig.
Dann ein MRT der Brust – es zeigt das nicht nur ein Tumor vorhanden ist, sondern 3…alle nah bei einander…trotz allem wird man großzügig operieren müssen…
Die Lymphknoten zeigen sich im MRT wie im Ultraschall unaufällig…zu diesem Zeitpunkt ist mir das alles schon ziemlich egal…ich vertraue nur noch der Histo.

Mein Glaube in mir selbst ist erschüttert.
Ich fühle mich als wenn jemand einen Angriff auf mein Leben startet.
Ich fühle mich akut bedroht.