Muddy Angel Run 2018

so nun ist es fast soweit…
am Sonntag laufe ich meinen ersten Muddy Angel Run mit…
in Stadtoldendorf…im Team MatschMöpse…wie sollte es anders sein…

so ein bisschen aufgeregt bin ich schon…und meine Gedanken habe ich mir auch schon gemacht….
aber der Reihe nach…

was ist der Muddy Angel Run?
auf der Veranstalterseite steht Folgendes dazu:
++schnipp**
Der „Muddy Angel Run“ ist Europas #1 Schlammlauf (Mud Run) für Frauen aller Fitnesslevel. Die Laufstrecke bei diesem Frauenlauf ist ca. 5 Km lang und gespickt mit spaßigen und schlammigen Team-Hindernissen.
Ob laufen, joggen oder gehen; ob jung oder alt, am Besten nicht alleine: Tritt mit anderen Schlammengeln aus deinem Bekanntenkreis bei diesem Frauenlauf an. Hole deine Schwestern, deine Mama, Töchter, Nachbarinnen, Kolleginnen in dein Team, um einen unglaublichen Tag im Schlamm zu verbringen und Spaß zu haben! …

Wir sehen die Events auch als eine tolle Möglichkeit, um auf das Thema Brustkrebs aufmerksam zu machen, durch Sport vorzusorgen und Betroffenen Kraft zu geben. Neben Aufklärung und Kommunikation rund um das Thema wollen wir auch weiterführende Initiativen unterstützen. Von jedem Ticket und von jedem Merchandise-Artikel spenden wir 1 € an unseren Partner Brustkrebs Deutschland e.V. (In der Schweiz an Pink Ribbon). Optional kannst du zusätzlich einen freiwilligen Betrag für den guten Zweck spenden.
**schnapp**

besser hätte ich es jetzt auch nicht in Worte fassen können…von daher hab ich den Text einfach kopiert…

was hat es mit dem Team MatschMöpse auf sich?
aus dem Team selbst kenn ich nur die Gründerin…Alex…positiv verrückt…für alles zu haben und deshalb wohl auch die Gründung des Teams vor 3(?) Jahren…
das Team ist bunt gemischt…es gibt also Freunde von Freunden…Betroffene…und auch ein paar Geocacherinnen…
ich glaube, beantworten könnte das nur die Gründerin, das Team hat seinen Namen weil wir Betroffenen wohl alle so ein bisschen MatschMöpse haben…
operiert…bestrahlt…und zum Teil auch wieder aufgebaut…
vom Leben gezeichnet…

hier mal ein Bild von unserem Matschmops…das Foto kommt von Alexandra Zimmer, wie alle anderen aus diesem Beitrag auch…

und weil wir uns nicht unter kriegen lassen, laufen wir…
und sicherlich hat Jede noch mal einen ganz speziellen Grund warum sie läuft…
im letzten Jahr wollte ich das erste Mal mit laufen…leider bin ich dann zwei Tage vorher mit ner Erkältung krank geworden und lag am Lauftag mit Fieber im Bett…

in diesem Jahr bleibe ich gesund…ich will unbedingt laufen…wissen ob ich es schaffe und durchhalte…
und ich habe mir im Vorfeld auch Gedanken darüber gemacht, für wen ich dieses Jahr laufen möchte…
natürlich für die Pinkies die ich kenne…die, die ihre Therapie hinter sich haben…die, die gerade mitten drin stecken und auch besonders für all die, die ich kannte und die nun oben an der Heldenbar sitzen…allen voran meine Ma <3

aber, in diesem Jahr laufe ich gedanklich auch für eine die nicht von den Pinken kommt…
ich laufe für Tanja…Tanja habe ich über mein liebstes Hobby kennen gelernt …über Bücher…
irgendwann sind wir uns einfach im Netz begegnet…und ich mag sie wirklich gerne…
Tanja muss am Mittwoch in den OP…es besteht Verdacht auf ein Rezidiv….aber, egal was am Mittwoch dabei raus kommt…Tanja, ich weiß das du das schaffst…du hast, besonders in den ganzen letzten Monaten, schon ganz andere Sachen in Angriff genommen…hast dich vom Schicksal nicht unter kriegen lassen…
und du wirst auch das schaffen…ich glaube fest an dich und meine Daumen sind für Mittwoch gedrückt <3
davon ab glaube ich eh das Mittwoch alles gut sein wird

das wird unser Laufshirt in diesem Jahr sein:

und unser Team ist ein bunter Haufen wie man sieht:

ich werde dann mal nach dem Lauf berichten…
machts gut…und passt gut auf euch auf <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.