ein Tag auf der Messe

ich habe lange nichts von mir hören lassen…und im Moment passiert ganz viel…und ich komm gerade nicht wirklich dazu hier was zu schreiben…aber, das ändert sich wieder…versprochen…

darf ich euch von meinem Wochenende erzählen?
ich bin noch immer so geflasht…
warum?
es gab ein Vater – Tochter – Wochenende….ihr wisst selbst, je älter wir werden desto seltener passiert so etwas…und deshalb habe ich es mit jeder Faser meines Körpers genossen…

diese Reise nach Frankfurt war schon eine ganze Weile geplant…mein Dad wollte unbedingt mal zur Buchmesse…und ich wollt dieses Jahr eh fahren…
also habe ich ihm einfach mal ein Ticket geschenkt, ein Hotel gebucht und abgewartet das Tag X kommt…und da war er nun am Freitag…
wir sind unsere Reise nach  Wiesbaden angetreten und haben dort zwei Tage genächtigt…hmm heißt das überhaupt so? Tag und Nacht…egal…wir hatten d auf jeden Fall zwei Übernachtungen…
Samstag früh ging es dann los nach Frankfurt…ich…mit dem Auto…ich bin ein Held und feier mich dafür einfach mal selber…ich verliere beim Fahren in großen Städten nämlich gern schon mal den Überblick…aber nix da…ich hab hinterher sogar das Auto wieder gefunden 🙂

nun will ich euch aber von der Messe erzählen…der Spass ging ja schon im Shuttle Bus los…vor mir stand ne junge Frau…irgendwann schaute sie auf meine Tasche runter…guckte mich an…zeigte auf die Tasche mit den Worten „ist das dein Blog?“…“äh, ja?“…“cool…ich kenn dich, ehm also deinen Blog“…cool…und somit war sie die erste die von mir ein Tütchen bekam…

ihr erinnert euch?
ich habe in den letzten Tagen und Wochen 50 Tütchen gepackt…
und ich habe am Samstag alle verteilt…zu einigen kann ich euch sogar kleine Geschichte erzählen…

so ich nun also auf der Messe…ich war ganz pünktlich kurz nach neun da gewesen und durfte somit zumindest eine Stunde ohne Gedränge in Halle 3 verbringen…dabei traf ich auf interessante Menschen…die natürlich alle ein Tütchen bekommen haben…ich traf auf lustige Besucher, die auch etwas bekamen und ich traf auf die Leser von morgen – nämlich Kids – die natürlich auch was abstauben durften <3
es hat total Spass gemacht…Besucherinnen schauten mich zum Teil verwirrt, freudig an…das war echt witzig…Menschen einfach eine  kleine Freude machen…ohne Fragen ohne Sagen…einfach geben, lächeln weiter gehen…

so wurde dann Tütchen um Tütchen verteilt und abgegeben…
und es war manchmal echt witzig…da war zum Beispiel im Aussenbereich eine Frau die auf meine Tasche schaute…und ich? geh zu ihr und halt nen Tütchen hin „hier dann vergisst du meine Adresse auch nicht“ 🙂
und sie? „oh…darf ich dir auch etwas geben?“ und schwupp bekomme ich ein Geschenk…sie guckt sich meins noch mal an und meint „ah du bist Blogger…darf ich dir noch ein paar Tüten mitgeben, zum verlosen?“…klar 🙂
ja und an wen bin ich da geraten? Claudia Jacobsen…

auf der Messe selbst war natürlich der Skoutz Stand mein favorisiertes Ziel…Lieblingsautoren wie Ava Innings und Tommy Herzsprung waren dort vor Ort 🙂

und wenn Tommy Herzsprung sagt „lass uns mal nen Selfie machen“ dann sieht das so aus

mit Ava Innings kam dieses dabei heraus 🙂

ich war an diesem Tag so verdammt glücklich…es ist schön wenn du Menschen auf einmal in Natura triffst, und merkst „he die sind wirklich so wie du sie eingeschätzt hast“…super nett…

und da ich ein Skoutz Blogger bin, durfte ich mir auch meine Tasche abholen…gefüllt mit vielen schönen Dingen…

letztendlich habe ich einen schönen Tag gehabt…habe viele neue Menschen kennen gelernt…und freu mich nun einfach schon mal auf Leipzig…denn da wird es nächstes Jahr hingehen 🙂

den Abend verbrachte ich mit meinem Dad in Wiesbaden in der Innenstadt…draussen sitzend…bisschen essen, bisschen was trinken…
die Zeit verging wie im Flug und tat so gut

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.