und schon haben wir Mai

Ja, das Jahr schreitet voran…und egal was passiert, es fliesst einfach weiter…
nun endlich werden wir nach dem Tod meiner Ma vielleicht auch mal ein bisschen Ruhe finden…bis jetzt haben wir immer wieder irgendwelche Probleme gehabt…nun scheint seit letzter Woche alles mal irgendwie zu laufen…
meine Gefühle überrollen mich nach wie vor…es ist einfach nicht wirklich greifbar…der Gedanke, meine Ma nie wieder zu sehen, wirft mich in eine unendliche Traurigkeit…aus der es irgendwie immer schwer ist wieder raus zu treten…
tja, „den eigenen Tod den stirbst du nur…mit dem der Anderen musst du leben“…das ist wohl wahr…

um mich und meine Person ist es ruhiger geworden…ich mag im Moment nicht so sehr viel über Krankheiten und Wehwehchen nachdenken…das stimmt mich nur traurig…es geht mir soweit gut…Ende des Monats stehen wieder die bekannten Nachuntersuchungen an…manchmal bin ich das alles so leid und will überhaupt nichts mehr darüber wissen…aber, was sein muss muss sein…

in dieser Woche habe ich zum ersten Mal eine Patientin, in meiner Position als Breast Nurse, zum Therapiegespräch begleitet…das hat mir wirklich gut gefallen…besonders hinterher mit der Frau noch mal ganz in Ruhe reden zu können…alles ohne Zeitdruck…

und ansonsten geniesse ich einfach den Frühling…den ich so sehr liebe…alles wird grün…die Sonne wärmt das Gemüt…was will man mehr…
für den Augenblick ist es vollkommen ausreichend…

das muss als kleines Lebenszeichen reichen

das könnte Dir auch gefallen

||||| 2 mag ich! |||||

2 Antworten auf „und schon haben wir Mai“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.