er ist raus…


wer sich wundert das der angekündigte Teil 2 nun doch nicht kam, dem sei Folgendes dazu gesagt….
der Beitrag war kurz draussen…aber da auch ich manchmal zu unüberlegten Handlungen neige, hab ich ihn erstmal wieder zurück gestellt…er wird raus kommen…aber viel viel später…und das ist in der Nachbetrachtung auch okay…

nun zu heute…
meine OP liegt hinter mir…puh…keiner kann sich vorstellen wie es in den letzten Tagen in mir aussah…naja, eine hat es wie immer geschafft schamlos hinter die Fassade zu schauen…nichts anderes hab ich aber auch von ihr erwartet…
und mein Mann? der hat es auch gemerkt…auch wenn ich es immer so Wischiwaschi abgetan habe…er kennt mich halt besser als jeder andere…da ändert es auch nichts wenn ich den Mund halte oder meine das alles okay ist…das einzige, er respektiert es dann ganz einfach das ich nicht reden möchte…er weiss das wenn ich so weit bin, ich auch den Mund auf mache…aber ich muss Dinge erstmal mit mir selbst ausmachen…danke für dein Dasein und Nichtbedrängen…

eigentlich war ich bis gestern recht entspannt…klar, ich hab mir viele Gedanken zur OP und so gemacht…was wäre wenn Blabla halt…aber im Grossen war es okay…gestern Mittag ging es dann schon los als ich meinen Sohn verabschiedet hab…diese Angst nicht wieder aufzuwachen…das hat sich dann irgendwie auch so weiter gesteigert…heute morgen dann bei meinem Mann seinen Höhepunkt gefunden…
er musste mir versprechen das wenn ich nicht wieder aufwache er mir mein aktuelles Buch zu Ende vorliest…und wie er so ist kam die Frage „dir allein oder auf der Beerdigung?“…keine Sorge meine Liebesschnulze bleibt euch erspart…ich lese sie alleine weiter…

Gedanken, was ist wenn die Adnexen schon auffällig sind? was wenn was ganz anderes dabei raus kommt? Wenn der ganze Scheiss irgendwie wieder von vorne los geht…wenn, wenn, wenn…was wenn ich nicht wieder aufwache? ich hasse es einzuschlafen obwohl ich das gerade überhaupt nicht möchte…das hat mit schon unter der Pacli Chemo so aggressiv gemacht…

ich war ganz schön aufgeregt…stellte hinterher fest das ich sogar nen kleinen Filmriss hatte vom Moment als ich aus dem Zimmer gefahren wurde und unten im Anästhesiebereich ankam…aber Marc konnte die fehlenden Teile wieder einsetzen…und uh, das ist mir echt ein bisschen peinlich, was ich da von mir gegeben habe…

im Aufwachraum in dem ich erst noch warten musste ist mir auch noch was witziges passiert…da stand jemand neben meinem Bett und ich dachte so „cool unter Dormicum kommt dir wirklich jeder den du siehst bekannt vor“…naja, heut Abend bekam ich ne PN „sorry das ich dich heut morgen nicht erkannt habe“…ups…

in der Anästhesie kümmerten sich gleich vier Leute um mich…es tat gut Leute um mich zu wissen die ich kenne, und von denen ich weiss das sie ihr Handwerk verstehen…meine Operateurin schaute noch vorbei…danke…und ein grosser Dank an Andre der meine Hand hielt bis ich abgetaucht war…in meinem Traum von Strand und Meer und Sonne…

und dann?
dann wirst du auf einmal wach weil jemand sagt du sollst mal die Augen aufmachen…mein erster Gedanke, scheisse…was soll das? und der zweite, Juhu…ich hab es geschafft…Schmerzen? nee, nicht wirklich…die Narbe vom Port tut mal wieder mehr weh als alles andere…aber das war ja schon beim legen so…also auch nicht wirklich was neues für mich…meine Zeit im Aufwachraum war völlig unspektakulär…

und zurück auf Station?
„Antje, ich möchte das du nicht alleine aufstehst“…ups…also bitte….ich doch nicht…ich bin doch die folgsamste Person überhaupt. Nicht.
aber, ich hab es mir mit meinen Mädels nicht verscherzt…ich habe selbstverständlich bescheid gesagt als ich zum Klo musste…ich bin einfach zum Dienstzimmer gegangen und hab gefragt ob jemand mit kommt 😉 ….nee nur Spass…ich hab wirklich geklingelt…und gewartet bis Julia mit mir aufsteht…danke meine Liebe…

um zwei bekam ich wunderschöne Blumen…ich liebe gelb und orange…ich danke euch…ihr seit das beste Team…

seit heut Nachmittag geht es mir deutlich besser…ich kann gut aufstehen…Schmerzen sind tolerierbar…Schmerzen und ich das ist ja eh so ein Thema für sich…ich finde ein Stück weit müssen sie auch sein um mir zu zeigen das ich mich schonen muss…aber so schlimm ist das alles auch wirklich nicht…

und dann kam gegen halb vier endlich meine Ärztin…und schwupp rutschte mir mein Herz irgendwie gleich drei Etagen tiefer…da half auch ihr lachen nichts…aber, sie brachte mir die beste Nachricht, auch wenn die Histo es noch bestätigen muss…alles sah unauffällig und gut aus…Adnexen und Anhang, sowie mein Port sind raus…und es gab ne Premiere wie ich erfahren musste…der Port wurde nicht von den Chirurgen sondern von meinen Gynäkologen entfernt…aber ich glaube die haben das gut gemacht…die Narbe sieht deutlich besser aus, als nach dem legen…

und jetzt? jetzt sitz ich hier auf meiner Bettkante, schreibe diesen Beitrag und schaue ganz oft aus dem Fenster…weil ich ein tiefes sehnen nach meinem Mann habe…wenn ich hier rausschaue, kann ich quasi das Gebäude seines Arbeitgebers sehen…der Wesertower steht gross und mächtig in der Ferne…und hilft mir gerade die Sehnsucht etwas zu ertragen…

Schnitt…
gut 3h später…
mein Mann ist weg…wir waren noch ganz viel laufen…ich hatte so einen Bewegungsdrang…und nun meldet sich im Unterbauch ein ganz fieser Muskelkater…also zumindest sortiere ich den Schmerz da ein…aber ist halt so…
ach ja und dann hab ich gerade von meiner Nachtschwester einen super leckeren Obst-Joghurt- Salat bekommen…man ist das ein Service…danke liebe Jeanette und ich hoffe das du eine ruhige Nacht haben wirst…auch wenn ich sie wohl nicht mit dir durchmachen werde 🙂

ach und ein ganz liebes danke geht noch an meine Uli und meine Elke…die mich hier schon seit dem Nachmittag über Whats app bei Laune halten und schon für so manch Lacher gesorgt haben…auch wenn ihr beide nicht hier seit…ihr seit trotzdem die Besten!

Eine Antwort auf „er ist raus…“

  1. Ich freu mich so, dass du den Tag gut überstanden hast und wieder aufgewacht bist. Und nun komm wieder in Ruhe auf die Beine – Schritt für Schritt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.