der Urlaub neigt sich

mein Urlaub neigt sich dem Ende entgegen…
ein bisschen schau ich traurig, melancholisch zurück und ein bisschen auch lächelnd und lachend…

unser Wohnwagen ist winterfest gemacht…der Campingplatz geräumt…ein letztes mal mit Menschen gesprochen die einem über die Zeit lieb geworden sind…ein letztes mal die Kinder beim spielen beobachtet…ein letztes mal die Seeluft genossen…ein letztes mal…
ja wir kommen im nächsten Jahr, im Frühling wieder…und doch weiss ich das bis dahin viel passieren kann und deshalb ist es auch ein kleiner Abschied…und deshalb macht es mich auch ein wenig melancholisch…
aber, nun haben wir an den Wochenenden auch wieder für andere schöne Dinge Zeit…und an diesem Wochenende starten wir mit einem Trip in den Harz…morgen, später Nachmittag gehts los…und ich freu mich darauf…ich freu mich darauf etwas mit meinen beiden Männern zu machen…was ist völlig egal…Hauptsache zusammen…freue mich auf schöne Momente…freue mich auf eine kleine Auszeit…einen Augenblick den Alltag wieder vergessen…und einen Augenblick dieses Kind wieder in einem zu wecken…wir gehen nämlich wenn das Wetter okay ist auf die Sommerrodelbahn…
egal was andere sagen oder denken – einfach einen Moment doof sein 🙂

dann hab ich mir ein neues Kochbuch gegönnt…von Volker Mehl…meine Ayurveda-Familienküche…interessante Ansätze…leckere Rezepte…und ich mag viele der Gewürze die man dafür benutzt sehr gerne…
auf die ganze Sache gekommen bin ich durch Katharina vom Blog „Krebscocktail“…sie hat bei Facebook darüber geschrieben und somit mein Interesse am Thema geweckt…
manche Dinge sind leicht umzusetzen, andere etwas schwieriger und wieder andere werde ich nicht umsetzen…

Gestern war ich bei meiner Ma…ihr geht es im Moment nicht wirklich gut…ich hab sie gefragt was ich ihr Gutes tun kann und sie meinte „meine Fenster müssen unbedingt geputzt und sauber gemacht werden“…erst dachte ich „Mama, ist das jetzt wirklich so wichtig?“…aber ich hab es nicht ausgesprochen, sondern war gestern da und hab insgesamt 14 Fenster geputzt…und es war eigentlich ganz witzig…und meine Ma ist daneben aufgeblüht und genau dafür hat es sich gelohnt die Fenster zu putzen…ich habe sie damit glücklich gemacht und das zählt…
morgen bekommt sie von mir noch eine kleine Überraschung mit der Post und ich denke auch die wird ihr ein Lächeln zaubern…

und jetzt gleich geh ich mit meinem Sohn backen…erst einen Kuchen und später Brötchen, nach seinem Rezept…ich bin gespannt…

ups nun habe ich gestern ganz vergessen den Beitrag freizugeben…also kommt er erst heute

 

das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.