Gestern…

…wieder viel zu lange den schönen Tag genossen…wieder viel zu wenig geschlafen…wieder mal viel zu müde heute in die Chemo gestartet…was solls…Das Pacli macht mich aggressiv und ungeduldig – warum? Keine Ahnung…aber es ist so…es dauert mir zu lange…es haut mich müdigkeitsmässig zu sehr um und das nervt…

ich nehme jedes Mal nach der Chemo 3 kg zu, um sie dann in einer Woche wieder mühsam abzubauenund sie dann wieder zu zunehmen…welch trostloser Kreislauf…fackjukrebs sag ich da mal…ich weiß, ich sollte mir darüber nicht so viele Gedanken machen – ist aber leichter gesagt…

aber das war sie jetzt – Nummer 3 von 12…nur noch 9…

vier Stunden hab ich danach geschlafen und während der Chemo auch, also wird es wohl wieder „schlaflos in Bremen“ …naja hab ja einiges an Lesestoff…quäle mich durch den ersten Teil von Stephen Kings „der dunkle Turm“ …puh, aber ich erinnere mich noch an „schlaflos – insomnia“ von King…erst sehr mühsam und dann war es leider zu Ende…

nach dem aufwachen vorhin Nadelstechen in Handflächen und Fußsohlen…hatte ich ja letzte Woche auch schon einmal…hoffe es wird keine Gewohnheit..ist unangenehm, besonders weil es ja scheinbar keine Möglichkeiten dagegen gibt…mal gucken wo das hinführt..

ach ja und heute ist mir auch noch aufgefallen das ich nach der Chemo nicht mehr so stinke…das war bei der EC ja ganz schlimm…besonders weil nur ich und Paul es gerochen haben…andere scheinbar nicht…naja ist vorbei…wollt ich nur erwähnen weil es mir aufgefallen ist…

ich verabschiede mich mit einem Bild von Flecki und Ole in die Nacht…

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.